ALLNET FLAT NEWS
 

1und1 nun auch im E-Plus Netz - in Ergänzung zu den Vodafone-Tarifen

Bereits Ende 2013 veröffentlichte 1&1 einen Pressemitteilung, in der Bezug auf eine zukünftige Kooperation mit E-Plus genommen wurde. Nun scheinen die neuen Tarife kurz vor dem Markteintritt zu stehen. Die genaue Tarifstruktur ist bisher noch unklar, es ist aber zu erwarten, dass die bekannten Tarife von 1&1 um ca. drei bis fünf Euro günstiger angeboten werden, wenn der Kunde mit dem E-Plus-Netz einverstanden ist.


SMS-Flat oder Extravolumen: 1&1 Allnet Flat Young

Die monatlichen Gebühren für die günstigste Allnet Flat liegen derzeit bei 19,99 €, der E-Plus-Tarif wird dann vermutlich bei 15-18€ monatlich liegen. Dafür erhalten Kunden eine Telefonie-Flatrate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze und 500 MB Datenvolumen für das Surfen im mobilen Internet. Die maximale Geschwindigkeit im mobilen Netz liegt bei 7,2 Mbit/s. Die SMS-Flatrate lässt sich nur gegen einen Aufpreis von 4,99 € einschließen. Die Vertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten, wer den Vertrag darüber hinaus behalten will, zahlt monatlich zehn Euro mehr. Mit einem Smartphone ist der Tarif ebenfalls 10 Euro teurer.


Im Vergleich zum D-Netz von Vodafone ist der Netzausbau im E-Plus-Netz noch nicht so weit fortgeschritten. LTE ist praktisch gar nicht vorhanden und auch HSDPA ist nicht in allen Bereichen verfügbar. Wer mit dem Gedanken spielt, in das E-Plus-Netz zu wechseln, sollte also vorher prüfen, ob die Netzabdeckung in den Bereichen, in denen man sich hauptsächlich aufhält, überhaupt ausreichend ist. Eine aktuelle Übersicht wird von E-Plus unter folgendem Link zur Verfügung gestellt: http://193.201.138.69/evinternet/. In ländlichen Gebieten ist selbst die Versorgung mit flächendeckendem Internet nicht gewährleistet. In Ballungsgebieten gibt es wiederrum kaum Unterschiede zwischen den beiden Mobilfunknetzen.

Die Entwicklung von neuen Mobilfunktarifen und günstigeren Angeboten bei 1und1 kann mit der neuen Preispolitik von Drillisch zusammen hängen. Die Tarife sind dort in den letzten Monaten immer günstiger geworden, Einstiegstarife gibt es dort schon seit längerer Zeit für 15 € monatlich und das sogar ganz ohne Vertragslaufzeit. Zudem bietet E-Plus selbst mit den BASE-Tarifen günstige Allnet-Flats an. Spannend wird, wie die Zusammenarbeit weiterverläuft, wenn die Fusion von E-Plus mit o2 abgeschlossen ist, da Drillisch auch ein großer Abnehmer von Mobilfunkdienstleistungen der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG ist.

1und1 erhöht den Preisdruck

Für Kunden ist die Entwicklung in jedem Fall erfreulich. Mit 1&1 steigt ein weiterer großer Anbieter in den Preiskampf ein und versucht, mit günstigen Angeboten neue Kunden anzulocken. Im Vergleich zu vielen anderen Mobilfunkdiscountern bietet 1&1 einen erweiterten Service und dürfte damit vor allem für Kunden interessant sein, die nicht nur günstige Tarife, sondern auch einen starken Service und auf Wunsch zusätzlich ein Smartphone zur ihrer Allnet Flat haben wollen. Mit Smartphone wird der neue Einstiegstarif dann vermutlich 25 € kosten, ein attraktiver Preis für eine Allnet Flat mit Handy.

Zu 1und geht es hier: Die All net Flat Traife von 1&1




WERBUNG
 

300x250 Samsung S5 mit AllNet-Spar-Flat


WERBUNG
 
GALAXY S5_all-in_300x250


WERBUNG
 
www.o2online.de